Kontakt

Danke für Ihre Nachricht. Wir werden uns bald melden.

Nachrichten
80.000 Lehrstellen bleiben in Deutschland unbesetzt
 

Weil mehr schwache Schulabgänger eine Lehrstelle bekommen, wächst bei den Chefs der Unmut über fehlende Reife. Aber auch ein diffuses Berufsbild der Azubis erschwert die Ausbildung.

 

Juli 22, 2014

Deutschland macht Klassenletzten den Hof - Arbeitskräftemangel
 

Der drohende Arbeitskräftemangel lässt deutsche Unternehmen an ungewöhnlicher Stelle nach neuen Rekruten suchen: unter den Klassenletzten.

 

Juli 20, 2025

Neuer Buchtitel: Wirtschaftsjournalist Michael Jungblut nimmt Jugendarbeitslosigkeit unter die Lupe

 

I'm a paragraph. Click here to add your own text and edit me. It’s easy. Just click “Edit Text” or double click me and you can start adding your own content and make changes to the font.

 

July 22, 2014

Tipps zum Unterricht und zur Unterrichtsorganisation

Nicht jeder Nachhilfeunterricht ist gleich. Zu Beginn des Unterrichts sollte man deshalb die Bedürfnisse des Schülers klären und sich darauf einstellen. So gibt es zum einen unterschiedliche Beweggründe für den Unterricht:

  • Prüfungsvorbereitung vs. langfristig angelegter, begleitender Unterricht,Hausaufgabenbetreuung (für mehrere Fächer)

 

  • Eher Fächer übergreifende Anleitung zum effektiveren Lernen („Lernen lernen“)

 

  • Konversationsunterricht für Fremdsprachen.

 

 

    Zum anderen erleichtert eine gute Vorbereitung den Unterrichtsverlauf:

 

 

  • Für Ruhe und eine möglichst entspannte Stimmung sorgen, wobei der Unterricht optimalerweise immer am gleichen Platz stattfinden sollte.

 

  • Alle nötigen Materialien (Wörterbücher, Texthefte, Grammatikunterlagen, Formelsammlung, Taschenrechner, verschieden farbige Stifte, Lineal, Papier, …) vor Unterrichtsbeginn bereit legen.

 

  • Arbeitsplatz sauber, aufgeräumt und mit möglichst viel Tageslicht.

 

  • Ausreichend Tee, Saft, etc. bereithalten (Trinken ist wichtig für die Konzentrationsfähigkeit!).

 

   Außerdem sollte man die individuellen Voraussetzungen und Leistungsgrenzen beachten die jeder Schüler mitbringt! Keine Ziele anstreben, die der Schüler sowieso nicht erreichen kann, das führt eher zu Enttäuschung und Frust. Realistische Ziele begünstigen hingegen Erfolgserlebnisse und die daraus resultierende Motivation.

 

 

 

 

 

 

 

 

(Nachhilfe-) Unterricht sollte vor allem…

  • angstfrei und abwechslungsreich sein

 

  • am besten sogar mit positiven Emotionen verbunden werden

 

  • eine individuelle Förderung darstellen

 

  • mit verschiedenen Medien unterstützt werden

 

  • unterschiedliche Lerntechniken kombinieren

 

  • und häufige Wiederholungen beinhalten.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

Ins Langzeitgedächtnis gelangen Inhalte nur durch Wiederholung. Erst nach Beschäftigung über einen längeren Zeitraum speichert das Gehirn Informationen auf Dauer. Der Schüler sollte am besten mehrere Lerneinheiten über den Tag verteilen und nach den Pausen immer wiederholen. 

© 2014 Kâmi Barut -Nachhilfe Lehrer International -  5 Elektrastrasse - Munchen 81925 - Tel: 089 92396644 Mobil: 0152 03917798 E-Mail: kamibarut@yahoo.com

 

Umsatzsteuernummer : XXX/XXX/XXXXX

Kâmi Barut International Nachhilfelhrer - 5 Elektrastrasse - Munchen 81925 - Tel: 089 92396644 Mobil: 0152 03917798 E-Mail: kamibarut@yahoo.com

Umsatzsteuernummer: 144/126/10351 - VOV62